Wirtschaftskammer Tirol

Kaum ein anderes Wort ist derart stark und mit so vielen Bedeutungen aufgeladen, wie das Wort "Nachhaltigkeit". Daher haben die Vereinten Nationen die 17 SDGs (Sustainable Development Goals – Ziele für nachhaltige Entwicklung) erarbeitet und dem Thema Nachhaltigkeit damit eine klare Rolle für die Zukunft eingeräumt. Die Ziele bearbeiten dabei eine große Bandbreite an Herausforderungen - und nicht nur den Klimaschutz, wie von vielen missverstanden - die es gilt gemeinsam zu lösen.

Eine wichtige und nicht zu unterschätzende Funktion haben die heimischen Betriebe zur Erreichung der Ziele. Sie haben gleich mehrere Hausaufgaben zu lösen und müssen ihren Teil beitragen, ohne das eigene unternehmerische Handeln dabei zu vergessen.

Dementsprechend ist "SDG 17 - Partnerschaften zur Erreichung der Ziele" ein essentieller Teil, um die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Ein herausragendes Beispiel dafür ist das "Offene Werkstor". Das gesamte Projekt ist eine gelebte Partnerschaft, die es sich zum Ziel gemacht hat, einen nachhaltigen Mehrwert für alle Beteiligten und Teilnehmer zu schaffen.
Außerdem ist es eine großartige Plattform für die heimischen Betriebe um zu zeigen, dass sie sich ihrer gesellschaftlichen, sowie sozialen Verantwortung, bewusst sind. Mit dem Öffnen der eigenen Werkstore geben sie allen die Möglichkeit, nicht nur den Betrieb in der "Nachbarschaft" kennenzulernen, sondern auch um zu zeigen, wie gelebte Nachhaltigkeit aussieht.

MMst. Franz Jirka, Bezirksobmann Bezirksstelle Innsbruck-Stadt der Wirtschaftskammer Tirol

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google-Maps (Seite Touren) welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen