ORF Tirol

Wichtiges Sprachrohr und Bürgernähe

Mit 1. Jänner übernahm Robert Unterweger als Landesdirektor die Geschicke des ORF Tirol.

Eine spannende Aufgabe und Herausforderung für den bisherigen Chefredakteur des größten elektronischen Mediums im Lande: „Mein erklärtes Ziel ist es grundsätzlich, den ORF Tirol als Heimatsender im modernen Sinn trimedial, also mit Internet, Radio und Fernsehen, zukunftsfit zu machen und ihn inhaltlich noch näher an die Bürger zu bringen, damit das öffentlich-rechtliche Landesstudio zum Sprachrohr aller Tiroler wird und durch hohe Akzeptanz beim Publikum weiterhin erfolgreich bleibt.“

Täglicher Auftrag
Viel Wert legt der neue Landesdirektor und langjährige Redakteur in den Informationssendungen auf gute Recherche sowie objektive und spannende Gestaltung: „Alle erfolgreichen Sendungen, in Information und Unterhaltung, orientieren sich inhaltlich letztlich an den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden, sind also lebensnah und bürgernah, wie etwa ,Hallo Tirol‘, unsere tägliche Radiosendung zum Mitreden.“ Um diesen öffentlichen Auftrag täglich gut zu erfüllen, bedarf es guter und motivierter Mitarbeiter. „Viele Praktikanten lernen unser Unternehmen schon während ihrer Ausbildung kennen. Mitarbeiter suchen wir immer wieder – je nach Bedarf – in allen Bereichen des Hauses. Im ORF gibt es zudem viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Mit der Journalismus-Akademie – getragen von allen größeren Medienhäusern Tirols – gibt es eine bewährte Grundausbildung für künftige Journalisten in den  Arbeitsfeldern Print, Online, Radio oder Fernsehen“, erklärt Robert Unterweger.

Events und Aktionen
Bekannt ist das Landesstudio in Innsbruck auch für seine Events und Aktionen. Diesen Kurs will der neue Landesdirektor fortführen und verweist auf zahlreiche Highlights 2019: „ Ein großer vom ORF Tirol begleiteter Sport-Event ist die Nordische WM in Seefeld. Sehr beliebt ist unsere ,ORF Radio Tirol Sommerfrische‘ mit Live-Programm aus allen Bezirken und aus Südtirol. Höhepunkte sind weiters die Sportlerwahl, das Radio-Tirol-Oktoberfest auf der Herbstmesse sowie die Sozialaktion ,Licht ins Dunkel‘, mit der ich als Gestalter und Moderator der neunstündigen Weihnachtssendung in Radio Tirol langjährig verbunden bin.“

Führung durch das Funkhaus
Wer immer schon einmal wissen wollte, wie das Lieblingsprogramm entsteht, darf sich im Zuge des Offenen Werkstors auf eine besondere Gelegenheit freuen, wie der Landesdirektor abschließend verspricht: „Es gibt eine Führung durch unser Funkhaus, inklusive der Redaktionen Online/Radio/TV, einen Besuch im Tirol-Heute-Studio und im Studio 3 sowie Informationen über die Geschichte und die zukünftigen Herausforderungen des ORF Tirol.“

Mitarbeiter-Zitate

Ich arbeite beim ORF Tirol als Redakteur und Moderator. Das Schöne an meinem Job ist, dass man in der Früh, wo nachweislich die meisten Menschen Radio hören, diese aus dem Bett holen darf und mit ihnen munter wird. Das Schwierige am Radio ist, man spricht in ein Mikrofon und hat kein Gegenüber. Daher muss man sich vorstellen, man würde vor einem Publikum in einem Saal zu sprechen. Das ist die Kunst und umso mehr Freude macht es, wenn man ein bisschen Feedback bekommt.

Thomas Arbeiter. Redakteur und Moderator
Thomas Arbeiter. Redakteur und Moderator
 
Elena Huter, Assistentin der Marketingleitung
Elena Huter, Assistentin der Marketingleitung

Ich liebe meinen Job, der ist immer abwechslungsreich und kreativ. Man entwickelt ständig etwas Neues, oder beteiligt sich an Prozessen. Natürlich gibt es als Assistentin auch den administrativen Teil, aber es wird nie langweilig und ich mag Herausforderungen.

 
Landesdirektor Robert Unterweger
Landesdirektor Robert Unterweger

ORF Tirol

tirol.orf.at

ORF Tirol

Kurz & bündig

Der ORF Tirol produziert Radio Tirol, die tägliche TV-Sendung Tirol Heute sowie den online-Auftritt tirol.ORF.at, darüber hinaus Montag bis Freitag die TV-Sendung Südtirol Heute, die nationale TV-Volksmusiksendung „Mei Liabste Weis“ sowie eine Reihe von nationalen TV-Dokumentationen. Die Arbeitsgebiete neben den Redaktionen sind Technik, kaufmännische Verwaltung und Marketing.