Friedrich Deutsch Metallwerk

Investitionen und neue Wege

Um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, kombiniert das Friedrich Deutsch Metallwerk als Technologie- und Weltmarktführer im Bereich der Skistahlkantenherstellung die Erfahrungswerte auch in anderen Bereichen. So steht das 500 Mitarbeiter starke Innsbrucker Unternehmen außerdem für höchste Qualität bei Motoren und Getriebe.

„Als bedeutender Zulieferer der deutschen Automotiv-Industrie bauen wir unser Know-how stetig aus und erweitern unser Praxiswissen durch zukunftsweisende Innovationsprojekte. Unsere Produktionsbereiche erhalten dabei optimale Unterstützung durch unseren hauseigenen Werkzeugbau, welcher ein breites Repertoire – von der Werkzeugentwicklung bis hin zum Sondermaschinenbau – bietet“, erklärt Geschäftsführer Michael Deutsch.

Um auch weiterhin den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, investiert das Friedrich Deutsch Metallwerk ständig in den Standort. „Wir bauen derzeit eine neue Halle sowie eine Tiefgarage mit 140 zusätzlichen Stellplätzen. Unsere Mitarbeiter kommen aus einem Umkreis von sechzig Kilometer und benötigen Parkplätze. Eine Nutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel ist für unseren 3-Schicht-Betrieb keine Alternative, daher diese Investition. Der Bedarf für eine bessere Anbindung zu Betriebszeiten zum Bahnhof wäre in der Rossau durchaus gegeben. Es gibt aber scheinbar keine Ambitionen in dieser Richtung und wir kritisieren das seit Jahren“, erläutert der Geschäftsführer.

Auch inhaltlich will sich das Friedrich Deutsch Metallwerk weiterentwickeln, wie Michael Deutsch betont: „ Durch den Einsatz modernster Technologien sind wir stets in der Lage, hochwertige Bauteile zu fertigen und komplexe Herausforderungen unserer Kunden zu lösen. Im Getriebe- und Motorenbereich bei Verbrennungsmotoren sind wir gut aufgestellt. Mit einer neuen Halle   haben wir auch vermehrt auf die Bereiche Aluminium und Kunststoffverbundteile gesetzt. Ein Schritt in die Zukunft und einsetzbar im Bereich der Elektromobilität, in welcher wir einen großen Auftrag im Hause haben und bereits Teile liefern.

Den Begriff Erfolg sieht Michael Deutsch äußerst pragmatisch: „Einfach gesagt, wenn ich den Mitarbeitern morgen Arbeit geben und sie auch bezahlen kann, dann bin ich erfolgreich. Geht es dem Unternehmen gut, geht es den Mitarbeitern gut. Man trägt Verantwortung…“
Das Unternehmen hat keine Schulden. Dieser wirtschaftliche Erfolg ist natürlich nur mit guten und loyalen Mitarbeitern möglich, welche wir durch das Wachstum auch weiter suchen.

Mitarbeiter-Zitate

Ich bin seit 1999 im Unternehmen beschäftigt. Für mich ist das Besondere am Betrieb die schlanke Struktur, dass man Projekte umsetzen kann, immer innovativ in die Zukunft denkt und das mit einem mittelfristigen Weitblick. Trotz des großen Wachstums in den vergangenen Jahren haben wir eine gute Stammmannschaft und können diese auch erweitern. Erfolg ist für mich, zu definieren was man sich vornimmt, und das auf Punkt und Beistrich zu erfüllen. Persönlich geht es mir darum, dass ich das, was sich das Unternehmen von mir erwartet, auch umsetzen kann.

Hubert Tilg, Betriebsleiter und Unterstützung der Geschäftsleitung
Hubert Tilg, Betriebsleiter und Unterstützung der Geschäftsleitung
 
Sandra Hupfauf, Ingenieurin
Sandra Hupfauf, Ingenieurin

Ich bin seit etwas mehr als ein Jahr im technischen Büro tätig und kam direkt von der HTL für Maschinenbau in die Firma. Mein Aufgabengebiet ist die Projektplanung, die Abwicklung von Kundenprojekten sowie interne Automatisierungen und die Kommunikation zwischen Kunden und unserer Produktion. Das ist eine spannende Aufgabe. Erfolg ist für mich einerseits, das was die Firma erwirtschaftet und wieder investiert, und andererseits die Kommunikation mit den Mitarbeitern. Mir ist wichtig, dass wir ein gutes Miteinander haben.

 
Michael Deutsch, Geschäftsführer
Michael Deutsch, Geschäftsführer

Friedrich Deutsch Metallwerk Ges.m.b.H.

www.metalldeutsch.
com

Friedrich Deutsch Metallwerk

Kurz & bündig

Als mittelständisches Innsbrucker Unternehmen erfüllt das Metallwerk F. Deutsch mit fachlich kompetenten und teamfähigen Mitarbeitern die Anforderungen der Kunden auf höchstem Niveau. Das Herz des Unternehmens schlägt als Technologie- und Weltmarktführer im Bereich der  Skistahlkantenherstellung im Takt der Skiindustrie. Als bedeutender Zulieferer der Automobil-Industrie wird das Know-how in diesem Bereich stetig ausgebaut und das Praxiswissen durch zukunftsweisende Innovationsprojekte erweitert.