BERNARD Gruppe

Mit Kompetenz in die ganze Welt

Mit rund 400 Mitarbeitern löst die BERNARD Gruppe interdisziplinäre Ingenieuraufgaben. Dazu gehören umfassende technische und wirtschaftliche Beratungen, komplette Planungen sowie die Realisierung von Projekten in Österreich und der ganzen Welt.

Die Schwerpunkte liegen dabei bei Projekten in den Bereichen Energie, Industrie, Infrastruktur und Verkehr, beispielsweise von der Straße über die Schiene bis zum Tunnel, von der Elektronik bis hin zu verschiedensten Umweltthemen.

Ing. Gisbert Wieser als CEO und Mag. Stefan Bubestinger als CFO der BERNARD Gruppe, blicken auf eine erfolgreiche jüngere Vergangenheit des Unternehmens zurück: „Wir sind mit der BERNARD Gruppe auf einem sehr guten Weg. Wir haben in den letzten Jahren neue Unternehmen gegründet und neue Märkte erschlossen.“

Eine Erfolgsgeschichte, die beide neben der fachlichen Kompetenz der Mitarbeiter auch auf die innerbetrieblichen Rahmenbedingungen zurückführen: „Wir sind ein sehr soziales, familienfreundliches und flexibles Unternehmen. Das ist ein Geben und Nehmen. Es gibt beispielsweise im Haus rund fünfzig unterschiedliche Teilzeitmodelle, verschiedenste Benefits wie Unterstützungen bei Hochzeiten und Geburten, Essensbons, Gratis-Getränke, Obstkorb, u.v.m. Seit kurzem bieten wir auch ein innerbetriebliches Carsharing ohne großen bürokratischen Aufwand für unsere Mitarbeiter an.“

Eine gute Balance zwischen Privat- und Berufsleben sehen Wieser und Bubestinger für sich, aber auch für die Mitarbeiter, als Rezept für langfristigen Erfolg. Ein weiterer Baustein dazu ist die Weiterbildungsplattform BERNARD-Campus. „Wir leben vom Personal und dem Fachwissen unserer Mitarbeiter. Weiterbildung ist daher ein großes Thema.“

Die hochwertigen Ingenieurleistungen führen letztlich dazu, dass die BERNARD Gruppe neben vielen lokalen Projekten ständig mit neuen spannenden Aufgaben in aller Welt beauftragt wird: „Ein sehr schönes Projekt, das wir im Sommer 2019 begonnen haben, ist die zweite Stammstrecke der Deutschen Bahn in München. In einer ARGE dürfen wir die örtliche Bauaufsicht machen. Das ist ein sehr großes, längerfristiges Projekt für uns. Weitere internationale Beispiele sind ein Eisenbahnprojekt in Myanmar oder ein Straßenbauprojekt in Afghanistan“, berichtet Ing. Gisbert Wieser und führt weiter aus: „Weiters haben wir noch einige Projekte in Indien im Straßen- und Schienenverkehr.“ Verhandlungen über zwei große Aufträge in Deutschland den Stromnetzausbau betreffend, sind weit fortgeschritten. Ein ähnliches Projekt steht auch hierzulande in Aussicht. Zu den Hauptkunden in Österreich zählt die BERNARD Gruppe beispielsweise die ASFINAG und die ÖBB.

Mitarbeiter-Zitate

Ich bin seit 2002 bei der BERNARD Gruppe beschäftigt. In den ersten Jahren war ich als Statiker im Einsatz und habe alle Belange rund um die Planung von Eisenbahnbrücken bewerkstelligt. 2008 durfte ich die Abteilung Brückenbau übernehmen. Unsere Brückenbauabteilung zeichnet sich dadurch aus, dass viele eisenbahnspezifische Planungsthemen behandelt werden, von der Machbarkeitsstudie bis hin zur Ausführungsplanung. Die Unternehmensführung lässt uns viel freie Hand und großen Gestaltungsspielraum, um unsere Arbeit zu verrichten. Die vergangenen siebzehn Jahre im Unternehmen waren sehr spannend und abwechslungsreich. Erfolg ist für mich, ein Projekt so zu bearbeiten, dass man selbst damit zufrieden ist, aber auch dem Kunden die perfekte Lösung so aufbereitet hat, dass er vollauf begeistert ist. Und dafür steht Bernard letztlich mit seinem Leitsatz: Beste Lösung begeistern!

Dipl.-Ing. Albert Außerlechner, Abteilungsleiter Brückenbau
Dipl.-Ing. Albert Außerlechner, Abteilungsleiter Brückenbau
 
Dipl.-Ing. Stefan Dietrich, Tunnelbau
Dipl.-Ing. Stefan Dietrich, Tunnelbau

Ich bin seit 2006 Mitarbeiter bei der BERNARD Gruppe. Meine Anfänge im Unternehmen waren in der Planungsabteilung der Tunnelabteilung, wo ich den planerischen Zugang zu Projekten gefunden habe. 2010 erhielt ich die Möglichkeit, den Schritt auf die Baustelle zu wagen, und als örtliche Bauaufsicht direkt am Baugeschehen sein zu können. Mir gefallen die Optionen im Haus – von unterschiedlichen Problemstellungen über Lösungsansätze von der Planungs- bis zur Ausführungsseite. Erfolg ist aus meiner Sicht, die Freude an dem zu haben, was ich jeden Tag mache. Ich habe die Möglichkeit, an herausfordernden und interessanten Projekten mitzuarbeiten und auch das Zwischenmenschliche kommt mit den tollen Arbeitskollegen nicht zu kurz.

 
Stefan Bubestinger (CFO) und Gisbert Wieser (CEO)
Stefan Bubestinger (CFO) und Gisbert Wieser (CEO)

BERNARD Gruppe

www.bernard-gruppe.com

BERNARD Gruppe

Kurz & bündig

Die BERNARD Gruppe steht seit mehr als 35 Jahren für interdisziplinäre Ingenieurleistungen, bietet umfassende technische und wirtschaftliche Beratung, realisiert komplette Planungen, steuert Projektentwicklungen und kontrolliert Projektabläufe in der Ausführung. Insgesamt sind rund 400 Mitarbeiter in der Gruppe beschäftigt. Die BERNARD Gruppe ist ein Familienunternehmen in der zweiten Generation, das aus sechs Unternehmen mit 18 Standorten in Österreich, Deutschland, Russland, China, Indien, Irak, Algerien und Uganda besteht.